JavaScript Menu is only visible when JavaScript is enabled

Ultraschallschweißen ))

Anwednungen Ultraschallschweißen

Überall dort, wo thermoplastische, polymerverträgliche Kunststoffe eingesetzt werden und ein hoher Anspruch an die Fügetechnik besteht, ist Ultraschallschweißen das Verfahren der ersten Wahl. Die zum Plastifizieren benötigte Wärme wird dabei durch die Umwandlung von Ultraschallschwingungen in mechanische Schwingungen erzeugt. Über die Sonotrode wird die Wärme mit einem definierten Anpressdruck dem zu schweißenden Werkstück zugeleitet. An den Fügeflächen der Werkstücke entsteht durch die Schwingungen Reibungswärme, die das Material zum Schmelzen bringt und die Teile miteinander verbindet.

Durch die Plastifizierung mit Ultraschall lassen sich ein oder mehrere Werkstücke getaktet oder kontinuierlich schweißen, schneiden, stanzen, nieten oder prägen. Nach der Schalleinleitung wird das plastifizierte Material während einer kurzen Abkühlphase unter dem noch anstehenden Fügedruck homogen verfestigt. Die durch Ultraschall­energie verbundenen Teile sind anschließend sofort weiterverarbeitbar.

Ultraschallschweißen erlaubt schnelle Prozesszeiten bei hoher Prozesssicherheit und zeichnet sich durch die Qualität, die Festigkeit und die exakte Reproduzierbarkeit der Schweißnähte aus.

 
 
 

News

Fügetechnik für Automobilanwendungen

Ultraschallschweißen liefert bei kurzen Taktzeiten hochwertige Verbindungen zwischen Kunststoffen und eignet sich für hohe Qualitäts­anforderungen bei großen Stück­zahlen. …

mehr

31. Mai – 02. Juni 2016
parts2clean

Internationale Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung
Messegelände Stuttgart, Deutschland

weiter

Kontakt

Weber Ultrasonics AG
Im Hinteracker 7
76307 Karlsbad
Germany

T +49 7248 9207-0
F +49 7248 9207-11
E-Mail:mail@weber-ultrasonics.com

Weber Ultrasonics worldwide

mehr …